PartyDeko.ch-News

Schaurig-schönes Halloween!

Nicht mehr lange, dann ist auch schon wieder Halloween! Aber keine Sorge, es bleibt noch genügend Zeit, damit Sie sich um ein gelungenes und schön-schauriges Kostüm kümmern können. Zur gruseligsten Nacht des Jahres kommen all die dunklen Kreaturen aus den Schatten der Dunkelheit hervor und zelebrieren gemeinsam das Horror-Event schlechthin. Hexen, Vampire und Skelette stehen an diesem Tag natürlich so gut wie auf jeder Gästeliste. Aber auch ein paar Neulinge, wie zum Beispiel die dämonenhafte Meerjungfrau, lassen sich blicken. Natürlich soll auch der Nachwuchs nicht vom Halloween-Spaß ausgeschlossen werden. Sich verkleiden, Süßes oder Saures sammeln und andere zum Spaß erschrecken – wie könnten die Kids sich nicht auf die Gruselnacht freuen. Lassen Sie sich gerne von unserem Sortiment inspirieren!

 

Der letzte Schliff
Das Kostüm steht, jetzt fehlen eigentlich nur noch ein paar Accessoires, um dem Ganzen die Krone aufzusetzen. Und natürlich muss es sich dabei nicht unbedingt tatsächlich um eine Krone handeln. Für einen Hauch von Glamour sorgen Sie zum Beispiel mit einem Hexenhut, der mit seinen Wende-Pailletten zu überzeugen weiß. Mächtig Furcht einflößend wird Ihr Kostüm hingegen mit einem dämonischen Dreizack. Und wenn Sie es doch lieber richtig blutig möchten, dann ist vielleicht unser Haarreif mit einem blutigen Messer, das augenscheinlich im Kopf feststeckt, die richtige Wahl.

 

Ran an das Make-up!
Ein richtiges Horror-Kostüm ohne das passende Make-up? Genauso unvorstellbar wie fehlende Accessoires. Daher decken Sie sich am besten noch rechtzeitig mit unseren tollen Schmink-Sets und anderen kreativen Artikeln ein. Ob als geheimnisvoller Zuckerschädel, gruseliger Zombie oder als blutrünstiger Vampir, in den praktischen Sets finden Sie alles was Sie für ein effektvolles Make-up brauchen. Mit unserem Make-up in den praktischen Einzeldöschen, können Sie sich Ihr Make-up hingegen nach Lust und Laune zusammenstellen. Also, was darf es sein?

Erntedankfest: Zeit für Dankbarkeit!

 

Wimpel-Girlande "Schweiz" 3,5 m

Es ist Herbst und mit diesem ist die Zeit für die Erntedankfeste gekommen! Und ja, Erntedankfeste. Plural! Denn in der Schweiz, Österreich und Deutschland ist der Termin nicht einheitlich geregelt. Katholische und reformierte Kirchen haben nicht einmal einen gemeinsamen Tag für das Erntedankfest auserkoren. Bei vielen gilt allerdings der erste Sonntag im Oktober als das offizielle Datum. Das Erntedankfest blickt bereits auf eine lange Tradition zurück. Schon in der Antike dankte man den Göttern für ihre Gaben. Und ob Nord- und Mitteleuropa, Ägypten oder Griechenland: gefeiert wurde überall. Aber natürlich gibt es so einige regionale Unterschiede, die die Feste absolut einzigartig machen!

XXL-Konfetti "Schweiz" 57-tlg.

XXL-Konfetti „Schweiz“ 57-tlg.

Erntedankfest nach Schweizer Art
In der Schweiz gibt es beispielsweise viele unterschiedliche Bräuche, bei denen man sich für die vergangene Ernte bedankt. Ob für Getreide, Gemüse und Obst beim Sichlete – oder eben für Käse wie beim Chästeilet. Beide sind typische Erntedank-Feierlichkeiten in der Schweiz, aber dennoch irgendwie verschieden. Denn so kunterbunt und vielfältig die Kantone der Schweiz sind, so vielfältig sind auch die regionalen Gepflogenheiten bezüglich ihrer Festtage. In den Gebirgsregionen ist beispielsweise der Alpabzug ein Großereignis, bei dem die Kühe ihre Rückkehr ins Tal antreten. Zu diesem Anlass werden die Kühe bunt geschmückt und man zieht selbstverständlich eine klassische Tracht an. Bei der anschließenden Käseteilung wird der Käse dann unter den Bauern aufgeteilt, deren Kühe gemeinsam auf einer Alp geweidet haben. Und für gewöhnlich endet der Chästeilet dann in einem ausschweifenden Volksfest.

Pappteller "Bunter Herbst" 10er Pack

Pappteller „Bunter Herbst“ 10er Pack

Goldrichtig im Herbst feiern
Fest steht jedenfalls, dass das Erntedankfest landauf und landab eine tolle Gelegenheit ist, um mit Freunden und der Familie zusammen zu feiern. Ein wirklich spaßiges Herbstfest eben. Mit PartyDeko wird die Ausrichtung der Feier jedenfalls die leichteste Übung. Werfen Sie einen Blick in unseren Online-Shop und lassen Sie sich inspirieren. Bunte Girlanden, Konfetti und Co. gehören einfach auf jedes Volksfest. Und da wir schon die Besonderheiten der Erntedankfeste hierzulande erwähnt haben, kann das Fest durchaus einen schweizerischen Charakter tragen. Chästeilet und Sichlete sind eben typisch für die Schweiz – warum also nicht ein wenig Schweiz-Deko verwenden. Einfach die Landesflagge an die Wand hängen – schon wird die Partylocation durch das kräftige Rot gleich ein bisschen bunter. Und natürlich kann auch der Käse mit auffälligen (Flaggen-) Pickern versehen werden, wo er doch gerade so mühsam „geerntet“ wurde. Zusätzlich wird unser XXL-Konfetti ebenfalls ein toller Hingucker auf dem eingedeckten Tisch sein. Ob Schweiz Schokolade, Alpen Panorama oder Fondue – die Schweiz hat so viel zu bieten! Das sollte unbedingt ausgelassen gefeiert werden. Daher wünschen wir von PartyDeko Ihnen natürlich jede Menge Spaß und Freude bei Ihrem Erntedankfest, Sichlete oder eben Chästeilet!

Der Tag der Deutschen Einheit…

Wimpel-Girlande "DDR" 3,5 m… naht in großen Schritten in unserem Nachbarland Deutschland heran. Denn nach Frankreich, den USA und vielen weiteren Ländern, die zumeist im Sommer feiern, zelebriert nun auch Deutschland den Nationalfeiertag. Und dieses Jahr kommt diesem sogar eine noch größere Bedeutung zu, da der Mauerfall sich schon zum 30. Mal jährt! Ursprünglich sollte der Nationalfeiertag übrigens gar nicht im Herbst stattfinden, sondern wurde von 1954-1990 in der Bundesrepublik Deutschland am 17. Juni gefeiert. In der DDR hingegen fand der Nationalfeiertag schon damals im Herbst statt, nämlich anlässlich der Staatsgründung am 7. Oktober. Nach dem Mauerfall einigte man sich letztendlich auf den 3. Oktober. Man erinnert sich an diesem Tag an die Wiedervereinigung, die mit dem Beitritt der DDR zur BRD am 3. Oktober 1990 vollendet wurde. Genug geschichtlicher Input? Dann wird jetzt gefeiert! Schließlich sind Feiertage zum Feiern da. Selbst wenn dieser Feiertag im Nachbarland stattfindet…

Servietten "DDR" 20er Pack

Servietten „DDR“ 20er Pack

Party mit großer Prise Nostalgie
Der deutsche Nationalfeiertag ist ein Tag des Erinnerns. Woran erinnert man sich? Genau, wie bereits erwähnt: an die Wiedervereinigung. Und da die Mauer 1989 fiel und Ost und West im Jahre 1990 wieder zusammenwuchsen, passt eine 80er oder 90er Party hervorragend zum Anlass! Spielen Sie die Hits aus den vergangenen Jahrzehnten, lassen Sie die Mode von damals aufleben und fühlen Sie sich wieder wie ein Teenager. Mit der richtigen Deko aus unseren Jahrzehnt-Mottokategorien sollte das die leichteste Übung sein. Dies alles ergänzen und kombinieren Sie dann nur noch mit den Farben Schwarz, Rot und Gold. Die Deutschland-Flagge kann zum Beispiel als Wanddeko, Tischdeko oder auch als Flaggen-Picker für Käse verwendet werden. Käse-Spieße waren schon damals ein äußerst beliebtes Fingerfood. Was sonst nicht fehlen darf? Mettigel, hart gekochte Eier mit Mayonnaise, Nudelsalat, Spargel in Kochschinken und Co.! Machen Sie mit Ihren Gästen eine kleine, kulinarische Zeitreise.

Pappteller "Deutschland - Berlin" 10er Pack

Pappteller „Deutschland – Berlin“ 10er Pack

Ost und West – vereint auf einer Party
Natürlich spielt die Ost-West-Vergangenheit beim Tag der Deutschen Einheit eine große Rolle. Vielleicht sind Ihre Gäste ja auch neugierig, wie die Menschen in der DDR gelebt haben. Oder Sie haben sogar Verwandtschaft aus der früheren DDR, die sich beim Anblick von „kaltem Hund“, „Ketwurst“ und „Grilletta“ auf dem Buffet plötzlich wieder gaaaanz, ganz jung fühlt. Noch „ostalgischer“ wird es zusätzlich mit der richtigen Deko. Kleine Inspiration gefällig? Wie wäre es zum Beispiel mit dem Brandenburger Tor als Wanddeko? Oder den typischen Autos der damaligen Zeit als Papp-Aufsteller? Werden Sie kreativ, das Internet steckt voller (Bastel-) Möglichkeiten! Auch bei uns finden Sie DDR Produkte: Becher, Teller, Servietten und eine Girlande, die das Staatswappen der DDR auf schwarz-rot-goldfarbenem Grund zeigen. Selbstverständlich können Sie Elemente aus der BRD ebenfalls einfließen lassen. Damit sorgen Sie quasi für eine Ost-West-Party-Vereinigung. Denn so soll es schließlich auch sein. Dass das zusammenfindet, was zusammengehört.

Goldene Zeiten: der Herbst ist (fast) da!

Die zunehmend kühler werdenden Temperaturen sprechen eine eindeutige Sprache: der Herbst naht in großen Schritten heran. Am 23. September beginnt ganz offiziell der Herbst. Und sobald es draußen kalt und grau wird, soll es drinnen natürlich umso gemütlicher werden. Mit warmen Gold-, Gelb, Orange- und Rottönen entfliehen Sie in Ihren eigenen vier Wänden gekonnt dem vorzeitigen Winterblues. Zum Glück stellt die Natur im Herbst mehr oder weniger freiwillig jede Menge Bastel-Materialien zur Verfügung. Sich auf den Herbst einstellen? Wird mit der richtigen Deko zur leichtesten Übung!

Kleine Pilze aus Kunstharz

Herbstlandschaft in den eigenen vier Wänden
Für viele gehören bestimmte Aktivitäten einfach auf die herbstliche To-Do-Liste. Kürbisse schnitzen, einen heißen Kakao trinken und ein gutes Buch lesen, während um einen herum die Kerzen flackern oder eben einen ausgiebigen Waldspaziergang machen. Und da Herbstzeit Bastelzeit ist, halten Sie bei dieser Gelegenheit am besten schon mal die Augen weit offen. Die Natur ist nämlich, wie bereits erwähnt, eine wahre Goldgrube, wenn es um Utensilien zum Basteln geht. Blätter sammeln Sie am besten so früh wie möglich im Herbst, da sie ansonsten zu matschig, braun und löchrig werden, je länger sie auf der Erde liegen. Farblich sind sie dennoch nicht nach Ihrem Geschmack? Kein Problem: Mit etwas goldener Sprühfarbe verpassen Sie dem rustikalen Herbstflair einen Hauch von Metallic-Chic. Auch Tannenzapfen oder Kastanien sollten Sie nicht links (am Waldboden) liegen lassen. Da der Herbst bekanntlich eine dunklere Jahreszeit ist, sammeln Sie also am besten noch einige Zweige ein. Um diese können Sie dann einige Lichterketten wickeln und Ihre Herbstlandschaft Zuhause aufleuchten lassen. Den gleichen Effekt erzielen Sie natürlich ebenfalls mit vielen Kerzen oder sogar noch besser mit einem Kaminfeuer!

Pappteller „Bunter Herbst“

Der Herbst kann kommen
Der Herbst hat einen ganz natürlichen Charme und weiß mit einem rustikalen Ambiente zu überzeugen. Verwenden Sie daher möglichst viele Natur-Materialien. Holz-Deko passt zum Beispiel wirklich hervorragend zur dritten Jahreszeit. Da der Herbst ganz im Zeichen der Ernte steht, können Sie zum Beispiel mit Kürbissen, Äpfeln und Birnen Ihr Zuhause dekorieren. Wie wäre es also mit einer großen Schale mit Kerzen, um die Sie Zweige, Tannenzapfen und Zierkürbisse drapieren können? Und auch Kissen und Co. können gerne ein herbstliches Update bekommen: Wählen sie am besten Bezüge in warmen und natürlich wirkenden Erdtönen oder solche mit einem herbstlichen Motiv: Geweihe, Pilze, Igel oder Eichhörnchen sind passen sehr gut zur Jahreszeit. Wie Sie sehen, können Sie mit wenigen Handgriffen Ihr Herbstmärchen Wirklichkeit werden lassen. Aber nicht vergessen: Trotz aller Gemütlichkeit und der Tatsache, dass sich die Natur auf einen ausgiebigen Winterschlaf vorbereitet, muss nicht unbedingt ebenfalls Ruhe bei den Zweibeinern einkehren. Denn im Herbst steht eine ganze Reihe toller Feierlichkeiten an! Freuen Sie sich auf Halloween, Erntedank und Co. Auch im Herbst gibt es viele gute Gründe zum Feiern!

Oktoberfest: Willkommen auf der PartyDeko-Wiesn!

Auch in diesem Jahr heißt es pünktlich zum Herbstanfang O’zapft is. Vom 21. September bis zum 6. Oktober findet das Oktoberfest in München statt. Haben Sie sich ebenfalls schon einmal gefragt, warum das Oktoberfest eigentlich Oktoberfest heißt, wenn es doch eigentlich schon im September beginnt? Der Grund dafür ist denkbar einfach: Schuld an der Terminverschiebung ist allein das Münchner Wetter. Das allererste Oktoberfest fand tatsächlich noch Mitte Oktober statt. Da das Wetter allerdings, wie bereits erwähnt, sich zu dieser Zeit in München nicht gerade von seiner besten Seite zeigt, wurde das Volksfest kurzerhand in den September verlegt. Umso besser, denn in einem Dirndl oder Lederhosen über die Wiesn schlendern und diverse Fahrgeschäfte ausprobieren, macht bei schönem Wetter einfach mehr Spaß.

Fassanstich dahoam – was eine Gaudi!
Selbst wenn Sie dieses Jahr keinen Trip nach München eingeplant haben, müssen Sie nicht auf das Oktoberfest verzichten. Wenn Sie nicht zum Oktoberfest kommen, kommt das Oktoberfest eben zu Ihnen! In unserem Online-Shop finden Sie jedenfalls alles, was Sie für Ihre persönliche Wiesn brauchen. Damit alles möglichst authentisch ist, sollten Sie und Ihre Gäste zur Feier des Tages gerne in Ihrer besten Tracht erscheinen. Dirndl und Lederhosen, karierte Hemden und Flechtfrisuren gehören zum Oktoberfest einfach dazu. Und falls Sie noch keine Tracht besitzen, können Sie gerne bei unserem Kostüm-Dirndl oder Kostüm-Lederhosen zugreifen. Fehlen eigentlich nur noch ein paar Accessoires. Und wenn Tracht so gar nicht Ihren Geschmack tritt? Dann ist ein fotorealistisches Wiesn-Madl-Shirt vielleicht genau die richtige Alternative für Sie! Wir haben für jeden Geschmack etwas in unserem Sortiment.

Urig, rustikal, gemütlich
Natürlich braucht auch die Partylocation selbst ein bayrisches Update. Setzen Sie farblich vor allem auf das blauweiße Rautenmuster. Denn die Zugehörigkeit und Bedeutung Bayerns für ihr Volksfest betonen die Münchner nur allzu gerne. Ob als Fahne, Tischdecke, Flaggen-Picker oder Serviette: Mit der bayrischen Landesflagge können Sie einfach nichts falsch machen. Darüber hinaus setzen Sie mit Mini-Seppelhüten sogar Ihre Bierzeltgarnitur dekorativ in Szene. Typisch bayrische Motive sollten natürlich auch nicht fehlen. Eine Maß Bier als Papp-Wanddeko zum Beispiel oder eine große, aufblasbare Brezel. Und ein Banner mit der Aufschrift „Biergarten“ passt hervorragend ins Ambiente. Den rustikalen, zünftigen Charakter der Feier unterstreichen Sie zudem mit Deko aus Holz. Sie haben noch Bierkrüge vom letzten Besuch auf dem Oktoberfest? Verwenden Sie diese unbedingt als Deko, sie werden sich hervorragend in Ihrem „Festzelt“ machen. Und wenn die Feier vorbei ist? Dann geben Sie Ihren Gästen doch einfach selbstbeschriftete und selbstgebackene Lebkuchenherzen mit auf den Heimweg. Genug Inspiration gesammelt? Bleibt eigentlich nur noch zu sagen: Oans, zwoa, drei – ran an die Planung!